Wird die kirchlich geschlossene Ehe für nichtig erklärt, fallen die zivilrechtlichen Ansprüche aus der Ehetrennung weg

Welche Wirkungen hat die Nichtigerklärung der kirchlich geschlossenen Ehe auf ein behängendes Trennungsverfahren vor dem Landesgericht? Bekanntlich kann die kirchlich geschlossene Ehe nicht nur vom Landesgericht getrennt werden, sondern beim Bestehen gewisser Voraussetzungen (z.B. bei absoluter und andauernder Impotenz, Unzurechnungsfähigkeit, psychischer Unfähigkeit den ehelichen Verpflichtungen nachzukommen, Irrtum über die Person des Ehegatten) auch von einem [...]